DE - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen


§ 1          Geltungsbereich und Gegenstand

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln abschließend das Vertragsverhältnis zwischen der Universität Innsbruck, Innrain 52, 6020 Innsbruck, Österreich, im Folgenden „Veranstalter“ genannt, und dem/der jeweiligen Teilnehmer/in der Veranstaltung „Skinnovation“.

„Skinnovation“ (Ski + Innovation) ist ein Veranstaltung, welche Ski und Entrepreneurship kombiniert. Das Rahmenprogramm der Veranstaltung findet in Innsbruck, Österreich, statt und die einzelnen Tagesevents in verschiedenen Skigebieten rund um Innsbruck. Skinnovation (im Folgenden „Veranstaltung“) soll dazu beitragen, Tirol und insbesondere Innsbruck als Standort für sportbegeisterte Innovatoren und Entrepreneure zu stärken sowie Unternehmertum, Start-ups und Innovation zu fördern.

Die Durchführung der Veranstaltung ist jedenfalls vom Erreichen der Mindestteilnehmer/innenzahl abhängig, und der Veranstalter hat eine Maximalteilnehmer/innenzahl festgelegt. Das Mindestalter für die Teilnahme an der Veranstaltung beträgt 18 Jahre.

§ 2          Abwicklung des Vertrages

Der/Die Teilnehmer/in kann über die Website des Veranstalters (http://www.skinnovation.io/)  den Kauf von Tickets für die Veranstaltung vornehmen.

Das Angebot für einen Vertragsabschluss geht vom/von der Teilnehmer/in aus, sobald er/sie das Feld „Jetzt kaufen“ angeklickt hat. Jede/r Teilnehmer/in ist verpflichtet, seine/ihre Angaben zu Buchungs- und Zahlungsdaten auf Richtigkeit zu überprüfen, bevor er/sie durch Anwählen des Buttons „Jetzt kaufen“ das Kaufanbot abgibt und die AGB als verbindlich anerkennt.

Der Veranstalter bestätigt jede Kaufanfrage individuell und behält sich vor, den Ticketkauf, auch ohne Angabe von Gründen, abzulehnen. Ticketanfragen werden in der Reihenfolge ihres Einlangens berücksichtigt. Erst mit Bestätigung und Übersendung einer Ticketnummer an die von vom/von der Teilnehmer/in angegebene E-Mail-Adresse durch den Veranstalter kommt ein wirksamer Vertrag zwischen dem Veranstalter und dem/der Teilnehmer/in zustande.

Die erworbenen Tickets sind persönliche Tickets. Sie lauten auf den Namen des jeweiligen Teilnehmers/der jeweiligen Teilnehmerin, der oder die beim Bestellvorgang angegeben wurde.

Nach vollständiger Bezahlung des Ticketpreises wird das Ticket dem/der Teilnehmer/in elektronisch an die von ihm/ihr angegebene E-Mail-Adresse zugesandt. Der/Die Teilnehmer/in erhält keine weiteren Tickets per Post oder Fax. Er ist selbst für die Aufbewahrung und Mitführung der Tickets zur Veranstaltung verantwortlich. Der Kunde ist bei der Inanspruchnahme von vergünstigten Tickets (z.B. Studententicket für als ordentliche Hörer/innen eingeschriebene und zur Fortsetzung gemeldete Studierende) verpflichtet, die entsprechenden Nachweise bei Beginn der Veranstaltung vorlegen zu können.

Das Mindestalter für die Teilnahme ist vom/von der Teilnehmer/in bei der Bestellung zu bestätigen und bei Beginn der Veranstaltung auf Aufforderung hin mit einem amtlichen Lichtbildausweis nachzuweisen.

§ 3          Preisbestandteile und Zahlungsmodalitäten

Die gesetzliche Mehrwertsteuer ist im Preis des Tickets bereits enthalten.

Die Zahlung ist entweder per Kreditkarte, per Sofort-Überweisung oder per Vorausüberweisung möglich. Der Gesamtpreis der Bestellung inklusive aller Gebühren ist sofort zur Zahlung fällig.

Jedes Veranstaltungsticket erhält erst durch vollständige Bezahlung seine Gültigkeit.

§ 4          Rechte und Pflichten

Der Veranstalter hat das Recht, den Ablauf, den Inhalt und die jeweiligen Veranstaltungsorte kurzfristig zu ändern. Der Veranstalter wird soweit wie möglich für gleichwertigen Ersatz sorgen. Hieraus ergibt sich für den/die Teilnehmer/in kein Recht zum Rücktritt bzw. zur Stornierung seines Tickets.

Weiters hat der Veranstalter das Recht, eine/n Teilnehmer/in im Falle der Störung der Veranstaltung von der (weiteren) Teilnahme auszuschließen. In diesem Fall gebührt kein Anspruch auf Ersatz der Ticketkosten.

Der/Die Teilnehmer/in versichert, dass er/sie tatsächlich die Anforderungen (z.B. Student/in, Mindestalter) für das von ihm /ihr erworbene Ticket erfüllt.  Kann der/die Teilnehmer/in sich nicht ausweisen, sein/ihr Alter nicht nachweisen (Mindestalter), stimmt sein/ihr Name nicht mit den Namen auf dem Ticket überein oder fehlt ein Ermäßigungsnachweis (z.B. Student/in), so ist der Veranstalter berechtigt, die Teilnahme zu verweigern. Die Kosten für das Ticket werden in diesen Fällen nicht rückerstattet.

§ 5          Haftung

Die Bereitstellung der Informationen auf der Webseite des Veranstalters und in anderen Medien erfolgt ohne Gewähr für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit. Haftungsansprüche gegen den Veranstalter, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Veranstalters kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Informationen für noch verfügbare Teilnehmer/innenplätze bzw. Tickets auf der Website des Veranstalters sind unverbindlich. Der Veranstalter behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Veranstaltung kurzfristig zu verändern, zu ergänzen oder teilweise ohne Ersatz aus wichtigen Gründen abzusagen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung Skinnovation erfolgt ausschließlich auf eigenes Risiko. Der Veranstalter trägt keine Haftung für Unfälle, materielle Verluste oder Schäden, Krankheit und sonstige Verhinderungsgründe, durch die dem/der Teilnehmer/in ein Nachteil entsteht.

Für den Besuch der Workshops und Vorträge im Rahmen der Veranstaltung ist es teilweise erforderlich, alpine Sportgeräte (Ski, Snowboard, etc.) zu benutzen, um an den jeweiligen Veranstaltungsort zu gelangen. Ski- oder Snowboardkenntnisse sind jedoch nicht Voraussetzung für den Besuch der Veranstaltung im Ganzen. Teilnehmer/innen ohne entsprechende Kenntnisse erklären sich einverstanden, die betreffenden Teile der Veranstaltung nicht besuchen zu können. In einem solchen Fall gebührt jedoch kein Anspruch auf Minderung der Teilnahmegebühr bzw. Ticketkosten.

§ 6          Absage, Stornierung durch den Veranstalter

Für den Fall, dass die erforderliche Mindestteilnehmern/innenzahl nicht erreicht wird, kann der Veranstalter die Veranstaltung absagen. In diesem Fall erhält der/die Teilnehmer/in den vollen Ticketpreis rückerstattet.

Weiters ist der Veranstalter von der Durchführung der Veranstaltung in Fällen höherer Gewalt befreit. Als höhere Gewalt gelten alle unvorhersehbaren, nicht abwendbaren Ereignisse, deren Auswirkungen auf die Vertragserfüllung vom Veranstalter nicht zu vertreten sind (z.B. Naturkatastrophen, Schneemangel, technisches Gebrechen von Liftanlagen, Streiks). Bei teilweisem oder völligem Ausfall der Veranstaltung aus derartigen Gründen kann der Ticketpreis nicht erstattet werden.

§ 7          Stornierung durch den Kunden

Um Missbrauch vorzubeugen und zur Planungssicherheit für den Veranstalter sowie wegen der teilweise im Vorfeld entstehenden Kosten für die Veranstaltung, ist eine kostenfreie Stornierung des jeweiligen Veranstaltungstickets grundsätzlich nicht möglich.

Für Buchungen im Fernabsatz (Internet) steht den Kursteilnehmer/innen als Konsumenten/innen im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes (KSchG) ein gesetzliches Rücktrittsrecht ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag des Vertragsabschlusses (siehe § 2) zu.

Um dieses Widerrufsrecht auszuüben, muss der/die Teilnehmer/in mittels einer eindeutigen schriftlichen Erklärung (Brief, Telefax oder E-Mail) den Veranstalter über seinen/ihren Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren.

Im Falle des Widerrufes wird der Veranstalter dem/der Teilnehmer/in die von diesem/dieser erhaltenen Zahlungen unverzüglich, spätestens aber binnen 14 Tagen ab Zugang des Widerrufs zurücküberweisen, wobei dasselbe Zahlungsmittel, das der/die Teilnehmer/in bei seiner/ihrer Zahlung eingesetzt hat, verwendet wird.

Abgesehen vom Widerrufsrecht gilt Folgendes:

Bei Stornierung bis einschließlich 31.12. des dem Veranstaltungsbeginn vorangehenden Kalenderjahres werden 80% des Ticketpreises erstattet, bei Stornierung bis einschließlich 31.01. des Kalenderjahres der Veranstaltung werden 50% des Ticketpreises erstattet. Zu einem späteren Zeitpunkt kann der Kaufpreis des jeweiligen Tickets nicht mehr erstattet werden.

Tickets dürfen nur mit Zustimmung des Veranstalters an Dritte weitergegeben werden.

§ 8          Datenspeicherung, Fotos und Aufzeichnungen

Da die Veranstaltung ein globaler Networking-Event ist, welcher auch von den Namen der Teilnehmer/innen lebt, erklärt der/die Teilnehmer/in mit der Anmeldung sein Einverständnis, dass  die von ihm/ihr zur Verfügung gestellten Daten (voller Name und E-Mail-Adresse) gespeichert und an die anderen Teilnehmer weitergegeben werden dürfen.

Weiters ist der/die Teilnehmer/in damit einverstanden, dass ihm/ihr Informationen/Newsletter des Veranstalters an die von ihm/ihr bekannt gegebene E-Mail-Adresse übermittelt werden.

Weiters erklärt sich der/die Teilnehmer/in ausdrücklich damit einverstanden, dass vor und während der gesamten Veranstaltung Ton-, Film- und Fotoaufnahmen von ihm/ihr gemacht und vom Veranstalter im Internet, den Printmedien und anderen Medien veröffentlicht, verbreitet und weitergegeben werden dürfen.

§ 9          Schlussbestimmungen

Auf die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und auf den jeweils geschlossenen Kaufvertrag ist ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss der Kollisionsnormen anwendbar.

Soweit rechtlich zulässig, wird als Gerichtstand das sachlich zuständige Gericht in Innsbruck vereinbart.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, bleibt davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt.

EN - General Terms and Conditions

General Terms and Conditions


Important! Please note:

You agree to the German General Terms and Conditions which have been translated to English for your convenience only. The German General Terms and Conditions are binding.

§ 1 Scope and Object

The following general terms and conditions govern the contractual relationship between University of Innsbruck, Innrain 52, 6020 Innsbruck, Austria, hereinafter referred to as the “Organizer”, and the respective participant in the event “Skinnovation”.

“Skinnovation” (Ski + Innovation) is an event that combines skiing and entrepreneurship. The supporting program of the event takes place in Innsbruck, Austria and the particular daily events in different ski resorts around Innsbruck. Skinnovation (hereinafter referred to as “the event”) is intended to help strengthen Tyrol and, in particular, Innsbruck as a location for sports-minded innovators and entrepreneurs, as well as to promote entrepreneurship, start-ups and innovation.

The realization of the event in any case is dependent on the minimum number of participants and the organizer has defined a maximum number of participants also. The minimum age for participation in the event is 18 years.

§ 2 Performance of the contract

The participant has the ability of the purchase of tickets for the event via the organizer’s website. (http://www.skinnovation.io/).

The offer for a contract conclusion starts from the participant as soon as he / she has clicked the “Buy Now” button. Every participant is obliged to check his / her information on the booking and payment data for correctness before he / she makes the purchase offer by selecting the “Buy now” button and accepts the terms and conditions as binding.

The organizer confirms every purchase request individually and reserves the right to refuse ticket purchase, even without giving reasons. Ticket requests are considered in the order of their arrival. Only with the confirmation and transmission of a ticket number, to the e-mail address indicated by the participant, through the organizer, an effective contract is concluded between the organizer and the participant.

The purchased tickets are personal tickets. They are registered in the name of the respective participant who was indicated during the order process.

Once the ticket price has been paid completely, the ticket will be sent to the participant electronically to the e-mail address specified by him / her. The participant does not receive any further tickets by post or fax. He/She is responsible for keeping and accompanying the tickets for the event him-/herself. The customer is entitled to use discounted tickets (for example student tickets for participants registered as a regular student). He/ She is obliged to submit the corresponding proofs at the beginning of the event.

The minimum age for the participation must be confirmed by the participant at the time of the order and must be proved by an official photo ID at the beginning of the event upon request.

§ 3 Price components and payment modalities

VAT is already included in the price of the ticket.

Payment is possible either by credit card, by direct transfer or by payment in advance. The total price of the order including all fees has to be payed immediately.

Each event ticket is only valid through full payment.

§ 4 Rights and Obligations

The organizer has the right to change the course, content and the respective venues at short notice. As far as possible, the organizer will provide equivalent substitutes. This does not entitle the participant to rescind or cancel his ticket.

Furthermore, the organizer has the right to exclude a participant from the (further) participation in case of disturbance of the event. In this case, there is no claim for reimbursement of the ticket costs.

The participant assures that he or she actually fulfills the requirements (for example student, minimum age) for the ticket purchased by him / her. If the participant is unable to prove his / her age (minimum age), if his / her name does not match the name on the ticket or if a proof for a special reduction (eg. student) is missing, the organizer is entitled to refuse to participate. The cost of the ticket will not be refunded in these cases.

§ 5 Liability

The provision of information on the website of the organizer and in other media is without guarantee for timeliness, correctness and completeness. Liability claims against the organizer, which relate to damages of material or ideal kind, caused by the use or non-use of the presented information or by the use of faulty and incomplete information, are fundamentally excluded insofar as the organizer has no proven deliberate act or grossly negligent fault is present. All information for still available participant tickets on the website of the organizers are not binding. The organizer expressly reserves the right to change parts of the event in the short term, to supplement or to cancel part without replacement for important reasons.

Participation in the event Skinnovation is exclusively at your own risk. The organizer is not responsible for accidents, material losses or damages, illness or other reasons of hindrance, which cause a disadvantage for the participant.

In order to visit the workshops and lectures during the course of the event, it is sometimes necessary to use alpine sports equipment (ski, snowboard, etc.) to get to the respective venue. Ski- or snowboard skills are not a prerequisite for attending the event as a whole. Participants without corresponding knowledge agree to not be able to visit the relevant parts of the event. In such a case, however, there is no claim to reduction of the participation fee or ticket costs.

§ 6 Cancellation by the organizer

In the case that the required minimum number of participants is not reached, the organizer may cancel the event. In this case, the participant will be refunded the full ticket price.

Furthermore, the organizer is exempted from performing the event in cases of force majeure. Force majeure shall be deemed to be unpredictable, non-foreseeable occasions, the effects of which are not attributable to the fulfillment of the contract by the organizer (e.g. natural catastrophes, lack of snow, technical difficulties of lifts, strikes). In case of partial or total failure of the event for such reasons the ticket price cannot be reimbursed.

§ 7 Cancellation by the customer

In order to prevent misuse and planning security for the organizer as well as because of the partial costs incurred before the event, a free cancellation of the event ticket is generally not possible.

In the case of bookings in the distance market (Internet), the student is entitled to a right of withdrawal without stating reasons within 14 days from the date of conclusion of the contract (see § 2) as a consumer as defined by the Consumer Protection Act.

In order to exercise this right of revocation, the participant has to inform the organizer about his / her decision to revoke the contract in terms of a clear written declaration (letter, fax or e-mail).

In case of withdrawal, the organizer will repay the payments received by the participant immediately, but within 14 days from receipt of the revocation.

In doing so, the same means of payment used by the participant in his / her payment will be used.

Except for the right of revocation the following is binding:

For cancellations up to and including the 31.12. of the calendar year preceding the start of the event, 80% of the ticket price will be refunded, in the case of cancellation until 31.01. on the calendar year of the event, 50% of the ticket price will be refunded. At a later date the purchase price of the respective ticket cannot be reimbursed.

Tickets may only be passed on to third parties with the explicit consent of the organizer.

§ 8 Data storage, photographs and recordings

Since the event is a global networking event, which also lives by the names of the participants, the participant declares his/her consent with the registration that the data provided by him/her (full name and email address) can be stored and forwarded to the other participants.

Furthermore, the participant agrees that information and newsletter of the organizer is forwarded to the email address announced by him/her.

Furthermore, the participant expressly agrees that audio, film and photo recordings may be made of him/her before and during the entire event, may be published, disseminated and passed by the organizer on the internet, the print media and other media.

§ 9 Final provisions

The Austrian law exclusively shall be applicable to these general terms of business and to the respective concluded purchase contract, with the exclusion of the collision norms.

As far as legally permissible, the competent court in Innsbruck is agreed as the place of jurisdiction.

Should one or more provisions of these General Terms and Conditions be deemed invalid in whole or in part, this shall not affect the validity of the remaining provisions.